Drogenbeauftragte Mortler: Legalisierung falsches Signal

Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler (CSU) hat eine klare Meinung zu den Themen Coffeshops und der Legalisierung von Cannabis. Sie äußerte sich jetzt zu dem von den Grünen eingebrachten Antrag im Berliner Senat.

„Die Legalisierung des Verkaufs von Cannabis mitten in der deutschen Hauptstadt wäre ein falsches Signal“, sagte Mortler der „Passauer Neuen Presse“. Weiter merkte Sie an „dass der Senat, falls dazu ein Antrag gestellt würde, genügend Ablehnungsgründe hat“.

Der Droge Crystall/Meth sagte sie den Kampf an und ein entschlossens Vorgehen an. „Die Gefahren von Crystal dürfen nicht verharmlost werden“ sagte sie der Zeitung.

Quelle: nordbayern.de.

Eine Antwort auf „Drogenbeauftragte Mortler: Legalisierung falsches Signal“

  1. Ja klar falsches Signal…. Aber irgendwas von Alkohol gehört zu unserer Kultur erzählen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.