114 mal Tödlicher als Weed!

Das ist mal eine Studie die es in sich hat.

Ganze 114 mal soll Alkohol tödlicher sein als Cannabis. Das ist der Ergebnis von Dirk Lachenmeier und Jürgen Rehm, Professoren an den Universitäten in Karlsruhe und Dresden. Die Daten stammen aus Tierversuchen, wobei Erfahrungswerte zeigen, dass diese oft übertragbar sind.

 Doch das ist noch nicht alles. Laut der „Margin-of-Exposure“-Skala, einer Skala die den Punkt errechnet, an dem Überleben und Tod gleich wahrscheinlich ist, ist Alkohol (1,2) nach Heroin (1,1) die Tödlichste Droge. Es folgen Ecstasy (6,3), Nikotin (6,8), Methamphetamine (7,7), Amphetamine (19) und Metadon (23).
Den letzten, und damit nicht tödlichsten Platz auf der Skala, nimmt Cannabis (119) ein.
Diese Werte sind aber mit Vorsicht zu genießen, da zu einem die exakt tödliche Menge eines Stoffes meist nicht bekannt ist und zum anderen bedeutet es nicht das Cannabis nicht gefährlich ist. Denn auch die Umstände des Konsums müssen berücksichtigt werden.
Weibliche Hanfsamen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.