Ein Bild einer großen dicken Cannabis Blüte

German Mut: Liberale machen einen Schritt auf die Kiffer zu

Teilen

Lange hatte man nichts mehr von der FDP gehört seit Ihrer Zeit in der großen Koalition. Aber nun, auf Ihrem Parteitag in Berlin, sprachen sich fast zwei Drittel der Delegierten für eine Legalisierung von Cannabis aus. Natürlich unter den Gesichtspunkten der Steuereinnahmen sowie der Einsparungen durch strafrechtliche Verfolgung der Kiffer.

„Wir sind froh, dass die FDP realisiert, dass Cannabis für viele Menschen zum Alltag gehört“, sagte der Chef der Jungen Liberalen, Konstantin Kuhle. Kuhle und seine jungen Liberalen konnten endlich mit ihrem jahrelangen werben, einen Erfolg feiern. Denn es geht ihnen darum dem illegalen Handel mit Cannabis einen Riegel vorzuschieben. Marihuana sollte als Genussmittel angesehen werden so die unterstützer der Legalisierung.

Doch wieviel davon nun wirklich umgesetzt oder ob es überhaupt umgesetzt wird darf bei dieser Großen Koalition bezweifelt werden. Die Grünen begrüßten diesen Vorschlag. Erst kürzlich hatten sie selbst einen Gesetzesentwurf vorgelegt(Gesetzesentwurf der Grünen), dessen Aufsicht auf Erfolg zwar sehr gering ist, doch scheint es ein Schritt in die richtige Richtung.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.