Marihuana Bluete

Deutschland will kein Marihuana

Teilen

Knapp zwei Drittel der Deutschen (61 Prozent) sind laut einer aktuellen Forsa Umfrage gegen die Legalisierung von Marihuana in Deutschland. Die vom Stern in Auftrag gegebene Umfrage zeigt leider ein vernichtendes Ergebnis. Nur 37 Prozent der Teilnehmer befürworten eine Legalisierung. Und weitere 2 Prozent haben keine Meinung über Marihuana.

Meist CDU Wähler dagegen

Wenig überraschend sind ganz klar die konservativen Wähler von CDU/CSU gegen Marihuana. Mit mehr als 70 Prozent zeigen sie klar

Cannabis Bluete
Weibliche Cannabis Bluete

was sie von einer Legalisierung halten. Da sollten die Worte der Kanzlerin Angela Merkel wohl sehr wohlwollend aufgenommen worden sein. Die Ablehnung in der Union hatte sich seit der letzten Umfrage zum Thema Marihuana nicht wirklich verändert.

Wähler der anderen Parteien offener

Ein ganz anderes Bild über die Legalisierung von Marihuana zeigt sich bei den drei anderen Parteien. Hatten vor knapp einem Jahr bei der letzten Umfrage nur die Grünen für Marihuana ausgesprochen, so sind es jetzt in allen Parteien zwei Drittel ihrer Wähler. Dieser deutliche Richtungswechsel ist auch den Ereignissen in Amerika geschuldet, da seit der Legalisierung ein wahrer Kaufrausch ausgebrochen ist. Dabei sind keine Meldungen bekannt über eine steigende Todesrate oder Probleme mit Jugendlichen Konsumenten von Marihuana, so wie es einige Schwarzmaler gerne hätten.

Was kann ich für Marihuana tun?

Als erstes nicht die CDU/CSU wählen. Wichtig ist das ihr überhaupt wählen geht und so eurer Stimme ausdruck verleiht. Viele Parteien wie die Grünen und Linken fordern schon lange ein Recht auf Marihuana. Dies kann man auch in Wahlprogrammen jeweils

Logo von weeednews.de
weednews.de

nachlesen. Die SPD hat sich dagegen noch nicht wirklich für dieses Thema geöffnet. Doch sollte dies zur nächsten Bundestagswahl ändern, da die SPD aus ihrem Umfragetief nicht heraus kommt. Und sogar die fast völlig vergessene FDP hat mit ihrem Programm German Mut Marihuana für sich endeckt.

Am wichtigsten ist es überhaupt zu wählen. Und vielleicht könnt ihr eure Familie, Freunde und Bekannte davon überzeugen, uns bei unserem Kampf für Marihuana zu unterstützten. Doch eins sollte auch klar sein. Mit einer Kanzlerin Merkel wird es keine Freigabe von Cannabis geben.

Quelle

Weibliche Hanfsamen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.