Cannabis Samen auf einem Tisch

Cannabis Samen: Welche Unterschiede gibt es?

Teilen

Unterschiedliche Cannabis Samen gibt es wie Strand am Meer. Und jedes Weed hat so seine Unterschiede im Wuchs, Geschmack und Stärke. Deswegen sollte man sich vorher gründlich über den Cannabis Samen seiner Wahl informieren . Nicht das es ein paar Monate später eine böse Überraschung gibt.

Unterschied zwischen THC und CBD

Der wohl größte Unterschied bei Cannabis Samen betrifft die Wirkung. Während THC bei den Konsumenten das bekannte high auslöst, kommt es bei CBD haltigen Sorten auf den medizinischen Einsatzzweck an. Doch erkennt man dies gewöhnlich nicht am Aussehen, der Farbe oder Form der Cannabis Samen.

Mittlerweile ist es nichts ungewöhnliches mehr Pflanzen mit hohem THC Gehalt zu züchten. Diese lösen dann das von vielen Menschen geliebte high aus. Eine bekannte Vertreterin dieser Sorte ist White Whidow. Doch kommen immer mehr Züchtungen hinzu an denen bestimmte Eigenschaften wie Ertrag, Dauer und Geschmack verändert veränder wurden.

Ganz im Gegensatz dazu stehen die Cannabis Samen mit einem hohen CBD Anteil. Dieser ist entscheidend für den medizinischen Nutzen und wird gewöhnlich von Patienten konsumiert bei den anderen Therapien fehlgeschlagen haben. Die Einsatzmöglichkeiten decken ein großes Gebiet ab. So kann CBD Cannabis zum Beispiel als Angstlöser oder Schmerzlinderndes Mittel vor allem bei Krebspatienten genutzt werden. Ob man es nun zur Therapie oder als Genussmittel einnimmt bleibt jedem selbst überlassen.

Cannabis Samen und ihre unterschiede
Unterschiedliche Cannabis Samen

Cannabis Samen: Indica und Sativa

Vor allem für Menschen die Cannabis nur aus Spaß am Rausch konsumieren bietet sich noch eine weitere möglichkeit zur Unterscheidung. Während Indica vor allem für ruhigere Abende gemacht ist und zur Entspannung dienen soll, kann mit der richtigen Sativa so richtig die Party abgehen.

Stoned und so richtig breit sein. Dies ist wohl die passendste Beschreibung von Indica Cannabis Samen. Dieses Weed ist für alle geeignet die einen Couchdrücker für einen chilligen Filmabend suchen. Oder die etwa nach einem harten Tag auf der Arbeit einfach nur abschalten wollen.

Sativa Pflanzen hingegen verursachen bei den Konsumenten das allseits bekannte und sehr beliebt High. Zusammen mit einem Lach- sowie Fressflash ist dies wohl die beliebteste Wirkung von Cannabis. Gerne wird es in gesellschaftlicher Runde konsumiert, wie im Freundeskreis oder auf Parties.

Indoor oder Outdoor

Doch nicht nur in ihrem Einsatzzweck und der Wirkung unterscheiden sich die Cannabis Samen. Es muss auch auf den Anbau Stil geachtet werden bevor man sich welche zulegt.

Viele kleine Cannabis Blueten
Indoor Grow

Indoor Samen werden wie der Name es schon sagt, innen angebaut. Der Vorteil dieser Samen ist ein guter Ertrag bei künstlichem Licht. Auch sind diese Cannabis Pflanzen etwas weniger in ihrem Wuchs ausgeprägt als die anderen Samen. Ein weiterer und sehr wichtiger Vorteil ist die kurze Blütezeit. Während bei Outdoor Pflanzen von der Aussaat bis zur Ernte zum Teil mehrere Monate vergehen können, ist dies bei Indoor Pflanzen nach ein paar Wochen schon möglich.

Bei den Outdoor Samen sieht das schon etwas anders aus. Diese werden unter dem natürlichen Sonnenlicht nicht selten höher als 2 Meter. Mit dieser staatlichen Größe geht natürlich ein Ertrag einher, der den von Indoor Cannabis Samen um ein vielfaches schlägt. Auch das dieWeed Sorten für den Außen Anbau sehr robust sind , und dabei auch weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge.

Der richtigen klimatischen Bedingungen stellen die Grundlage für jeden Grow. Während im Süden Europas Paradiesische Zustände für den Cannabis Anbau herrschen, ist es im Norden nahezu unmöglich, ohne künstliches Licht, sich sein Weed anzubauen.

Die Unterschiede beim Cannabis Anbau

Wir könnten hier noch unzählige Faktoren aufzählen die für die Auswahl des richtigen Cannabis Samen entscheidend sind, wie zum Beispiel das Anbaumedium, die Beleuchtung und Bewässerung. Doch einerseits wollen wir nicht alle Geheimnisse dem Internet entlocken und anderseits brauchen wir auch noch Ideen für andere Artikel.

Hoffentlich konnten wir euch mit unserem Bericht bei eurer Wahl ein wenig helfen und hoffen er hat euch gefallen.

Hanfsamen kaufen